CLEAN BEAUTY GUIDE

WHAT CLEAN BEAUTY IS TO US_

Für unsere Haarpflegelinie haben wir uns zum Prinzip gemacht, Produkte herzustellen, die ohne bestimmte, kontrovers diskutierte Inhaltsstoffe auskommen. Wir helfen dabei eine bewusste Entscheidung zu treffen und erleichtern durch unsere klaren Free-Of Claims die Kaufentscheidung. Dadurch werden wir bei PUFFIN BEAUTY sowohl den Ansprüchen der Community als auch unseren eigenen Anforderungen an einen verantwortungsvollen Lebensstil gerecht. We make clean hair care inspired by real life.


Wir verzichten bei der Herstellung unserer HAIR CARE Produkte bewusst auf Inhaltsstoffe, die nicht zwingend für die Textur erforderlich sind oder durch weniger kontrovers diskutierte Stoffe ersetzt werden können. Unser CLEAN BEAUTY GUIDE enthält Inhaltsstoffe, deren Unbedenklichkeit nicht vollständig geklärt ist.


Das bedeutet nicht, dass CLEAN BEAUTY alle Probleme lösen kann. „Clean“ steht nicht für „besser als“, sondern für „frei von“. CLEAN BEAUTY ist nicht gleichzusetzen mit „natürlich“, „vegan“ oder „frei von jeglichen synthetischen Inhaltsstoffen“. Wenn du trotzdem auf bestimmte Inhaltsstoffe verzichten möchtest oder vorsichtig beim Erwerb von Haarpflegeprodukten bist, kannst du dich an unserem CLEAN BEAUTY GUIDE orientieren.  

CLEAN BEAUTY GUIDE_

Cleane Produkte sind in der Regel “frei von” den am häufigsten kontrovers diskutierten Inhaltsstoffen. In unserem Guide kannst du nachlesen, auf welche Inhaltsstoffe wir bei PUFFIN BEAUTY verzichten, was diese auslösen können und woraus sie bestehen. Unser Guide kann lediglich als Empfehlung, nicht jedoch als Maßstab verstanden werden, da es bisher keine allgemeingültige Definition von CLEAN BEAUTY in der Beauty Branche gibt.


Uns ist viel daran gelegen hervorzuheben, dass unser Guide nicht die Differenzierung synthetisch versus natürlich aufgreift. Synthetische Inhaltsstoffe können nachhaltig oder unbedenklich sein, wohingegen natürliche Inhaltsstoffe nicht nachhaltig oder sogar schädlich sein können. Wir möchten dir klar vor Augen halten, welche Stoffe wir verwenden und dir deine Entscheidung beim Shoppen unserer HAIR CARE Produkte erleichtern.

HAUTREAKTIONEN_

_ Mineralöle bestehen aus gefiltertem Erdöl und kommen unter anderem in Cremes, Lotionen und Lippenpflegestiften zum Einsatz. Produkte mit Paraffin sorgen kurzfristig für einen pflegenden Effekt. Allerdings können die Poren verstopfen, sodass die Haut nicht mehr atmen kann und austrocknet.


_ synthetische bzw. zyklische Silikone sind in Pflegeprodukten enthalten, um Haare zu glätten und aufzupolstern. Du erkennst sie an den Endungen -cone oder -xane. Sie stehen in Verdacht, Störungen des Hormonsystems und Reproduktionstoxizität hervorzurufen. Sie wirken oberflächlich und legen sich wie ein Mantel um das Haar. Nach der Anwendung sehen die Haare glänzend und geschmeidig aus, doch unter dem “Deckmantel” kommt oft trockenes und brüchiges Haar zutage.


_ Sulfate mit dem Kürzel SLS, SLES oder ALS sind aus Schwefelsäure gewonnene Salze, die sowohl reinigen als auch schäumen. Sie entfernen Schmutz und Fett aggressiv, sodass die schützende Lipidschicht der Haut und Haare geschädigt werden kann und auf Dauer austrocknen. Ebenso können sie Rötungen verursachen.


_ synthetische Duftstoffe gelten als potente Allergene und können allergische Reaktionen wie Juckreiz oder Schwellungen hervorrufen. Für Clean Beauty Produkte sollte daher nur eine maximale Konzentration von weniger als <1% zulässig sein.  

KREBSERREGEND_

_ Ethanolamine wie MEA, TEA und DEA regulieren und stabilisieren den pH-Wert in kosmetischen Produkten. Gleichzeitig findet man sie in Blondierungen und Colorationen. Ethanolamine können mit Chemikalien wie Nitrosaminen verunreinigt sein, die im Verdacht stehen, Krebs zu verursachen.


_ Formaldehyd (und Freisetzer) können schonin geringen Mengen die Schleimhäute reizen und allergieauslösend, schlimmstenfalls krebserregende sein. Auch die Haut lässt er altern. Heute wird er nicht mehr pur eingesetzt und abgespalten, dennoch kann Formaldehyd in Wirkung und Nebenwirkung vor allem als Dampf toxisch sein.  

HORMONELL WIRKSAM_

_ Propyl- und Butyl-Parabene werden als Konservierungsstoff in kosmetischen Produkten eingesetzt, um die Haltbarkeit zu verlängern. Sie stehen in Verdacht, den Hormonhaushalt zu beeinflussen, da sie dem weiblichen Sexualhormon Östrogen sehr ähnlich sind.


_ Phthalate sind bekannt als Weichmacher. Sie können über die Haut aufgenommen werden und in den Körper gelangen, wo sie schlimmstenfalls Störungen des Hormonhaushalts hervorrufen.


_ Tierversuchsfrei handeln alle EU-Hersteller und bestätigen mit dem Siegel, das weder durch die Zulieferer der Produkte, noch an deren Bestandteilen oder Prototypen oder zum Zweck der Entwicklung neuer kosmetischer Produkte Tierversuche durchgeführt worden sind. Selbstverständlich verzichten wir bei PUFFIN BEAUTY gemäß EU-Kosmetikverordnung ebenfalls auf Tierversuche.  

#PUFFINBEAUTY #CLEANBEAUTY